• Der BV Bregenz 1983 fühlt sich vorzugsweise dem Breitensport verpflichtet, was aber das Streben nach angemessen hoher Leistung nicht ausschließt.
  • Der BV Bregenz 1983 engagiert sich nicht im bezahlten Sport.
  • Der BV Bregenz 1983 versucht, ohne Verpflichtungen gegenüber vereinsfremden Geldgebern auszukommen. Die Ausgaben sind über Mitgliedsbeiträge sowie direkten Kostenersatz durch die Spieler zu decken. Subventionen der öffentlichen Hände und Zuwendungen von Mäzenen werden akzeptiert, sofern sie an keine Bedingungen geknüpft sind, die den Statuten oder dem Leitbild widersprechen.

Grundsätzlich müssen die sportlichen Ambitionen gesellschaftlich anerkannten Traditionen entsprechen, vor allem:

  • Ehrhaftigkeit
  • Fairness
  • Zuverlässigkeit
  • Teamgeist
  • Achtung des Gegners

Abgelehnt wird ausdrücklich

  • Politisches und religiöses Engagement
  • Abwerbung von Spielern anderer Vereine

Jugendarbeit

  • Trainings für Jugendliche und Kinder entsprechend ihrem Alter. Behinderte werden in die Trainingsgruppen so weit wie möglich und sinnvoll integriert.
  • Die Trainingserfolge werden durch geeignete Personen (vom Vereinsvorstand zu benennen) überprüft
  • Projekte können mit/für Schulen/Lehrern, Gemeinden etc. durchgeführt werden.